Infografik, Umsetzen

Wie sich Unternehmen digital neu erfinden wollen

Die Digitalisierung ist gerade für große Unternehmen eine enorm komplexe Herausforderung – von der Prozessoptimierung durch immer besser vernetzte IT-Lösungen bis zur Rekrutierung neu benötigter Tech-Fachkräfte, von der reinen Weiterentwicklung des Portfolios im Hinblick auf digitale Verwertungsmöglichkeiten bis zur Erschließung völlig neuer, durch die digitalen Technologien erst ermöglichte Geschäftsmodelle.

So vielschichtig die Aufgabe, so unterschiedlich sind die Strategien, mit denen Unternehmen diese Herausforderung angehen, und die Strukturen, in denen das Neue entstehen soll: von der räumlich eingebundenen, mit eigenen Mitarbeitern besetzten Digital Unit bis zum Inkubator, der auf der grünen Wiese und möglichst in Serie unabhängige Start-ups produzieren und dem Stammhaus attraktive Beteiligungen bescheren soll. Eine Erkenntnis setzt sich dabei zunehmend durch: Es braucht eine – mal mehr, mal weniger radikal vollzogene – strukturelle Trennung vom Bestandsunternehmen und seiner Kultur, seinen Prozessen. Unsere Grafik zeigt die gängigsten Modelle, ihre zentralen Charakteristika und die wichtigsten Vor- und Nachteile aus Unternehmenssicht.

Text: Stephan Bader

Sandy Braun

Sandy Braun war mehrere Jahre als Mediengestalterin in der klassischen Werbung tätig. Seit 2014 gehört sie als Webdesignerin, Infografikerin und Bildredakteurin zum polyshop-Team.